Management

Für die vielfältigen Aufgaben der regionalen Zusammenarbeit verfügt die Region über ein hauptamtliches Team, das vielerlei Erfahrungen und fachliche Bereiche abdeckt.

© Daniela Matejschek

DI Michael Schimek
... bringt viel Erfahrung mit, denn er ist seit 2002 im Wachaubüro. Seit damals ist er Geschäftsführer des Arbeitskreises Wachau und war zudem von 2002-2015 LEADER-Manager der LAG Weltkulturerbe Wachau und später der LAG Wachau-Dunkelsteinerwald. Michael Schimek ist für das gesamte Management der Region Wachau-Dunkelsteinerwald und das Wachaubüro in Spitz verantwortlich. Von 2002 bis 2009 und wieder seit 2012 ist er Geschäftsführer des Vereins Welterbegemeinden Wachau (vormals Wachau Dunkelsteinerwald Regionalentwicklung).  

Michael Schimek ist zuständig für das Management der Welterbe- und Europadiplomregion Wachau. Sein profundes Wissen und jahrelange Erfahrung gibt er im Rahmen von universitären Lehraufträgen und Vortragstätigkeiten im In- und Ausland weiter.  

Aufgewachsen in Tulln (NÖ), studierte er Raumplanung und Raumordnung an der TU Wien und der Schwedischen Landwirtschaftlichen Universität in Alnarp. Nach ersten beruflichen Erfahrungen in der Kommunalpolitik in NÖ und OÖ wechselte er schließlich ins Wachaubüro. Michael Schimek wohnt in Krems.

  02713/30 000-11
  0676/604 77 31
  schimek(at)wachau-dunkelsteinerwald.at

Hannes Seehofer © Daniela Matejschek

Mag. Hannes Seehofer
... ist der Naturschutzexperte im Büro. Seit 2003 ist Hannes Seehofer im Wachaubüro. Er leitete das LIFE Natur-Projekt Wachau von 2003 bis 2009. Im Anschluss managte er das LIFE+-Projekt "Flusslebensräume Wachau-Mostviertel" von 2009 bis 2014 und seit 2015 das LIFE+-Projekt "Auenwildnis Wachau". Darüber hinaus ist Hannes Seehofer als Projektbetreuer für weitere Naturschutzprojekte in der gesamten Region verantwortlich.

Hannes Seehofer ist in St. Pölten aufgewachsen und studierte Biologie an der Universität Wien. Berufliche Erfahrung kann er im naturschutzfachlichen Projektmanagement (Feuchtgebietsrenaturierung, Vertragsnaturschutz) aufweisen. Der Nebenerwerbswinzer und Heurigenwirt wohnt in Furth-Palt.

  02713/30 000-13
  0676/95 10 404
  seehofer(at)wachau-dunkelsteinerwald.at

Stefanie Dornstauder © Daniela Matejschek

Stefanie Dornstauder, MA
... arbeitet seit April 2010 für die Region. Zu Beginn führte sie die Geschäfte der ARGE Dunkelsteinerwald in der Büroaußenstelle in Gerolding und managte zusätzlich von 2012 bis 2015 die Klima- und Energiemodellregion Wachau-Dunkelsteinerwald. Im Juni 2015 hat Stefanie Dornstauder die Geschäftsführung des LEADER-Vereins Wachau-Dunkelsteinerwald übernommen.

Sie maturierte im Stiftgymnasium Melk und entschied sich danach für ein Studium an der Fachhochschule Wieselburg. Dort absolvierte sie das Bacholorstudium in Produktmarketing u. Projektmanagement und das Masterstudium in Produktmarketing und Innovationsmanagement. Stefanie Dornstauder wohnt in Roggendorf (Gemeinde Schollach).

  02713/30 000
  0660/51 49 152
  dornstauder(at)wachau-dunkelsteinerwald.at

Elisa Besenbäck © Daniela Matejschek

Elisa Besenbäck, MSc
... ist im April 2016 zur Region gekommen und unser jüngstes Teammitglied. Als LEADER-Assistentin ist sie unter anderem für das Leitsystem Wachau und das Projekt Kirchen am Fluss verantwortlich. Zusätzlich unterstützt sie als Assistentin das Welterbemanagement der Wachau.

Nach ihrem Bachelor-Studium in Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur an der Universität für Bodenkultur in Wien absolvierte Elisa Besenbäck ein Masterstudium für Ökologische Landwirtschaft ebenfalls an der BOKU Wien. Parallel dazu begann sie ein zweites Masterstudium in Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur, wo sie kurz vor dem Abschluss steht. Elisa Besenbäck kommt aus Kleinnondorf/Rappottenstein.

  02713/30 000
  0660/16 30 114
  besenbaeck(at)wachau-dunkelsteinerwald.at